I want you for Lightpainting!

Warum eigentlich Lightpainting?
Diese Frage habe ich mir schon so oft gestellt.

Eigentlich könnte es so einfach sein. Man nehme eine Kamera, schöne Motive – seien es Landschaften oder Menschen, Tiere oder GegenstĂ€nde – und fotografiert drauf los. Aber nein, es muss ja unbedingt schwieriger gestaltet werden. Nur warum?

Lightpainting mit DIY Lichtschwert
Instagrammerin mexicolita_

Licht und Schatten spielen bei der Fotografie immer eine große Rolle. Die Art, wie etwas beleuchtet wird oder unwichtige Dinge in der Dunkelheit verschwinden, schaffen AtmosphĂ€re. Es ist somit immer ein Spiel mit verschiedenen Helligkeitsstufen. Oftmals weckt gerade das nicht Sichtbare die Neugier. Farbe ist dabei eher zweitrangig – das Licht zu verstehen jedoch elementar.


Eines Tages entdeckte ich auf Instagram Eric ParĂ© – ein Fotografen, der fĂŒr mich mit seinen Kunstwerken aus der Menge der Lightpainting-Aktivisten hervor stach. Er nutzt das Licht als Stilmittel, um die Bewegungen der Personen auf dem Foto zu unterstĂŒtzen. Das war anders, als die bisher von mir gesehenen Lightpainting-Varianten, wo irgendwelche Szenen mit Lampen beleuchtet oder Orbs (Leuchtkugeln) mit irgendwelchen Linien gemalt wurden.

Sehr schnell hatte ich mehrere dieser KĂŒnstler, welche seinem Stil nachkommen, abonniert und mir diverse Videos angeschaut, die sich mit der Gestaltung der Fotos beschĂ€ftigten und mir war klar: sowas wollte ich auch!


Sogleich war die erste Plastikröhre gekauft und eine passende Taschenlampe organisiert, doch schnell erkannte ich auch, dass weißes Endlos-Backpapier scheinbar der Vergangenheit angehörte. Es gab nur noch die braune Variante – warum auch immer (oder habt ihr irgendwo welches gesehen?)!

Ersetzt habe ich es dann dank eines spontanen Vorschlages von den Weltenbummlerinnen durch Drachenpapier – also dieses leicht durchsichtige Papier, welches man zum Basteln von Flugdrachen verwenden kann. Auch schön, da man so gleich eine bestimmte Farbe wĂ€hlt.
Zack, war mein erstes Lichtschwert geboren!

Die Bastelanleitung dazu findet ihr ĂŒbrigens hier: DIY Lichtschwerter fĂŒr Lightpainting.

DIY Lichtschwert
DIY Lichtschwert

So kam es zu den ersten Lightpainting Fotos meinerseits und stundenlangen Sessions mit FreundInnen, die mit mir die Lust und den Frust an der Lichtmalerei entdecken durften. Ich habe aufgehört zu zĂ€hlen, wie viele Fotos auf dem kleinen Bildschirm der Kamera wundervoll aussahen, aber dann auf dem Monitor meines Rechners in voller GrĂ¶ĂŸe ihre UnschĂ€rfe prĂ€sentierten. Es gab viel zu lernen und dieser Prozess wird wohl nie ein Ende finden – was auch gut so ist.

Lightpainting mit DIY Lichtschwert
Lightpainting mit DIY Lichtschwert

Mittlerweile sind dabei viele Monate vergangen, ein zweites Lichtschwert wurde gebaut und jede Menge faszinierende Fotos sind dabei entstanden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
DIY LED-Lichtschwert – nicht nur fĂŒr die Katz!
P3170387
Lightpainting mit LED-Lichtschwert

Auf der Suche nach Gleichgesinnten kam es mir vor, dass es im Raum Hildesheim wohl wenig Exemplare gibt, die sich diesem Hobby verschrieben haben.

Zu diesem Zeitpunkt war mir leider völlig der Hildesheimer Lichtcampus entgangen, der im Februar 2017 bereits zum zweiten Mal stattfand und den ich Àrgerlicherweise total verpasst hatte. Wird hoffentlich nicht der letzte seiner Art gewesen sein, von daher gehe ich mal davon aus, dass ich bei der nÀchsten Veranstaltung dort vorbeischauen werde.

Jedenfalls war dies dann der Auslöser fĂŒr meinen unbedarften Aufruf zu einer kurzfristigen Lightpainting Session bei der Andreaskirche in Hildesheim.

 

Ich hatte einfach mal getestet, wie spontan meine Follower so sind. 😉

Trotz sportlich ambitionierten zwei Stunden Vorlaufzeit waren wir dann tatsĂ€chlich zu fĂŒnft (meine Wenigkeit, ela_hibiskus nebst Anhang, r2d2isadalekfromstartrek und lovepeacekissentroll) und haben fröhlich Figuren geformt – sehr zur Belustigung der vorbei laufenden Passanten, welche sich jedoch dank der fortgeschrittenen Stunde in Grenzen hielten (ein Vorteil dessen, dass es fĂŒr dieses Projekt besser dunkel sein sollte).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Instagrammerin ela_hibiskus

Ein rundum gelungenes Projekt welches gleichermaßen die Weichen fĂŒr weitere Versuche gestellt hat. Im Zuge der Vernetzung von fotografisch interessierten Menschen rund um Hildesheim möchte ich dies öfter wiederholen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Instagrammer r2d2isadalekfromstartrek
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Romantik können wir auch, wie lovepeacekissentroll und r2d2isadalekfromstartrek beweisen!

Dabei sollen sich ruhig jede(r) angesprochen fĂŒhlen – unabhĂ€ngig von der fotografischen Vorerfahrung. Ich hĂ€tte gerne alle im Boot: die ambitionierten FotografInnen und die AnfĂ€nger mit Billigknipse. Man kann schließlich auch mit professioneller Kamera schlechte Fotos machen, doch ein experimentieller Geist schafft auch mit gĂŒnstigem Equipment tolle Ergebnisse. Vielleicht weckt es ja auch bei dem ein oder anderen den Bedarf, sich kĂŒnftig mehr diesem Hobby zu widmen?

Oft höre ich ĂŒbrigens auch solche SĂ€tze wie „ich hab aber nicht so eine Spiegelreflex wie du“ (was schon mal nicht stimmt, da ich eine Spiegellose habe, aber das kennt ja immer kaum einer) oder „meine Kamera kann das nicht„. Dies ist gottseidank falsch.

NatĂŒrlich ist es leichter, mit einer Olympus im Live Composite Modus solche Fotos zu gestalten, doch letztendlich braucht es nur eine kurze Langzeitbelichtung von wenigen Sekunden und das können mittlerweile sogar schon Smartphones. Im Zweifelsfall also einfach dieses mitbringen und vorher testen, wie man mehrere Sekunden belichten kann. Es gibt ja fĂŒr alles heutzutage eine App.
Eine Powerbank ist auch nicht verkehrt, so als Stromquelle fĂŒr unterwegs.

Es ist sowieso stets von Vorteil, gut gerĂŒstet einem solchen Event entgegen zu treten.
SelbstverstĂ€ndlich sollten die Batterien voll geladen sein, die Speicherkarte leer und auch tatsĂ€chlich IN der Kamera und nicht im KartenlesegerĂ€t Zuhause (alles schon passiert…). Desweiteren hilft ein Stativ oder eine andere Möglichkeit, die Kamera fest zu positionieren. Das kann notfalls auch ein selbstgebastelter Reissack sein.


Das Wichtigste jedoch sind Lichtquellen. Hier gibt es kein richtig oder falsch. Je mehr und verschiedener sie sind, um so besser. Taschenlampen, Lichterketten mit Batteriebetrieb, leuchtende Skaterrollen, Knicklichter – selbst ein Handy ist nutzbar, wenn man sich zum Beispiel ein Foto, welches nur aus roter Farbe besteht, als Vollbild anzeigen lĂ€sst und damit dann leuchtet.

Die Phantasie kann total ausgelebt werden und manchmal bringen die seltsamsten Dinge die schönsten Figuren zustande. Hauptsache, auch hier geht den Leuchtdingern nicht der Saft aus. Also auch diese vorher gut aufladen oder genug Batterien mit bringen.

Dann heißt es ausprobieren. Erwartet nicht gleich bei den ersten 20 (oder 200) Fotos sensationelle Ergebnisse und macht euch zunĂ€chst einmal mit der Materie vertraut. Es bedarf schon etwas Übung, zu verstehen, wie mit Licht gemalt wird und zu akzeptieren, dass wirklich jede Lichtquelle letztendlich irgendwie auf dem Foto sichtbar ist. Gilt fĂŒr leuchtende Uhren, vorbeifahrende Autos mit Scheinwerfern, weiße Jacken die naturgemĂ€ĂŸ gut Licht reflektieren oder Personen, die im Hintergrund ihr Handy zĂŒcken und darauf rum spielen. Manchmal reicht es schon, wenn das Gesicht des Akteurs zu stark Licht abbekommt und dadurch mit auf dem Foto ist. Kann Ă€rgerlich sein.


Damit ihr da aber nicht alleine durch mĂŒsst, biete ich meine UnterstĂŒtzung an. Viele dieser Fehler habe ich bereits fĂŒr euch gemacht und kann dadurch gut aus dem NĂ€hkĂ€stchen plaudern. Außerdem ist dies eine tolle Gelegenheit, sich mal lokal zu vernetzen und sich außerhalb dieser sozialen Medien kennen zu lernen.

Falls euch auch danach ist, tretet mit mir in Kontakt. Sei es hier im Kommentarbereich oder bei Instagram. Die Wege sind gar vielfÀltig. Bis bald!

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „I want you for Lightpainting!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ă„ndern )

Verbinde mit %s